LOKA AG - Logo
Nächster Informationsabend
alle Termine ansehen
Eine Trägerschaft der Loka AG
Stempel der Schola Medicus

Komplementärtherapie Kinesiologie AP®

Die Komplementärtherapeutin, der Komplementärtherapeut mit dem Fachgebiet Kinesiologie AP® ist eine Gesundheitsfachperson, die Ungleichgewichte in der Gesundheit mit den Mitteln ihres Fachgebiets feststellt, lindert und zur Heilung anregt. Eigenverantwortlich behandelt, berät, begleitet und unterstützt sie Menschen bei akuten und chronischen Gesundheitsstörungen auf der Grundlage von komplementärtherapeutischen Behandlungskonzepten.

Sie/er arbeitet mehrheiltich selbständig in eigener Praxis oder in Gemeinschaftspraxen.

Kinesiologie

Ausbildungsstart:
10./11. März 2018 mit Einführung in die AP®

Kosten:
Fr. 29'060--. Der Preis versteht sich inklusive Verbrauchsmaterial, interne Prüfungsgebühren, Medicus Schule (Loka AG) Lehrgangsbestätigung und Diplom.

Bundesbeiträge bis zu Fr. 10'500.-- für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz und Lichtenstein.

Voraussetzung:
Ein Abschluss auf SEK II-Niveau, also ein eidg. Fähigkeitszeugnis, Matur- oder ein gleichwertiger Abschluss. Es besteht eine Gleichwertigkeit von Modulabschlüsse der tertiären Bildungsstufe von Gesudheits- und Mediznialberufen.

Abschluss:
Lehrgang dipl. KomplementärtherapeutIn Fachgebiet Kinesiologie AP® mit vollständigem Erfüllen der Module der Medicus Schule.

Ort:
Medicus Schule, Bodenhof 7, 6014 Luzern

Dieser Studiengang richtet sich an Personen, welche die Liebe zur alternativen Medizin entdeckt haben. Sie kennen die verblüffende Wirkung der Kinesiologie AP®. Auch immer mehr Menschen wissen davon und suchen Spezialisten mit einer fundierten Ausbildung.

Einführung in die Kinesiologie AP®
Muskeltest als Biofeedback

Lernen Sie die Kinesiologie AP® kennen und besuchen Sie unser Einführungsmodul. Nach diesen 2 Tagen verfügen Sie über die Voraussetzung an den meisten Modulen der Kinesiologie AP® teilzunehmen.

Lernziele:

Sie sind in der Lage

  • den Muskeltest anzuwenden.
  • die verschiedenen Varianten des Muskeltests zu kennen.
  • emotionale Ursachen im Krankheitsgeschehen herauszufinden.
  • krankmachende Substanzen zu testen.
  • herauszufinden, welche Ernährung gut tut.
  • die Grundlagen der Applied Physiology® zu kennen.
  • mit den Klanggabeln zu balancieren.

Sie wenden den Muskeltest als Biofeedback an und setzen ihn als analytischen Muskeltest ein.

Einblick in die Applied Physiology®

Kosten: Fr. 410.-- inklusive Unterlagen

weitere Informationen

Die nachfolgenden detaillierten Inhalte der Aubildung geben Ihnen weitere Informationen zum Lehrgang.

Weitere Studiengänge mit eidgenössischem Diplom:

Homöopatie und Naturheilpraktik TEN

Bei Fragen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Anmeldung via Kontaktformular

Applied Physiology ®

Applied Physiology® - Was verbirgt sich dahinter?

Die Applied Physiology® ist keine Kinesiologie-Richtung, die einfach nur testet. Es handelt sich um ein in sich abgeschlossenes Konzept und zeichnet sich dadurch aus, dass durch eine ganz besondere Art der kinesiologischen Voreinstellungen das Problem des Patienten präzise auf den Punkt gebracht werden kann, so dass die anschliessende Behandlung buchstäblich „den Nagel auf den Kopf“ trifft. Dabei macht sich die Applied Physiology® insbesondere bekanntes und fundiertes physiologisches Wissen zunutze.

Applied Physiology

Applied Physiology® ist das Studium von Funktion und Bewegung des physischen, mentalen, chemischen und spirituellen Körpers innerhalb und ausserhalb der Homöostase. Die Therapierichtung Applied Physiology® wurde von Richard D. Utt (USA) in den frühen 1980er Jahren aus der Applied Kinesiology und dem Touch for Health entwickelt. Die Applied Physiology® ist ein Gesamtsystem und beinhaltet viele Test- und Arbeitstechniken der Kinesiologie. Grundlage zur Interpretation der Testergebnisse sind die Meridiane der TCM sowie die Lehre der fünf Wandlungsphasen, die in der Applied Physiology® zur Sieben-Elemente-Lehre erweitert wird.

Zusätzlich zu den üblichen Behandlungsschritten kommt das „Setup“ hinzu. Die Techniken und Behandlungsschritte werden in ein mehrdimensionales Handlungsmodell, Hologramm genannt, integriert. Prioritäten, geeignete Schritte und Themenspezifizierungen werden über ein System von Modes getestet. Das Besondere an der Applied Physiology® ist, Befunde der westlichen Medizin in die „Sprache“ der Meridiane und Elemente zu übertragen. Die Applied Physiology® wird in allen klassischen Anwendungsgebieten in der Kinesiologie eingesetzt.

Durch das systemische Vorgehen können andere Methoden wie z.B. Akupressur, Biofeedback, Kräutertherapie integriert werden.

Mit der Applied Physiology® können Sie weitere Therapiemethoden vernetzten und verbinden.

Weitere Infos unter www.ap-bv.ch

Die Loka AG ist die Schule in der Schweiz, die eng mit dem Entwickler der AP®, Richard D. Utt zusammenarbeitet und ist autorisiert, diese Methode vollumfänglich zu unterrichten. Die Ausbildungsleiterin, Beatrice Styger, ist als einzige Person in der Schweiz, von Richard D. Utt berechtigt, geeignete AP-Anwender und Anwenderinnen zu anerkannten AP-Lehrpersonen auszubilden.

Die Loka AG ist Inhaberin der Markenrechte "Applied Physiology® Schweiz".

Weitere Infos über Applied Physiologie www.appliedphysiology.info