LOKA AG - Logo
Nächster Informationsabend
alle Termine ansehen
Eine Trägerschaft der Loka AG
Stempel der Schola Medicus

Familienstellen / Systemisches Coaching

Verborgenes aufdecken und klären.

Wir bieten eine spannende 1,5-jährige Ausbildung als Familienstellerin und als Familiensteller, sowie als Begleiterin respektive als Begleiter im Coaching an.

Mit dieser Ausbildung entführen wir Sie in die Welt der Systemischen Beratung nach Bert Hellinger.

Daten:

08. – 10. August 2018 – Genogramm und Familienstellen 
31. Oktober - 02. November 2018 - Beziehung zwischen Eltern und Kind
21. - 23. November 2018 - Über das Gelingen von Paarbeziehungen 
19. - 21. Dezember 2018 - Verstrickungen in der Sippe 
09. - 11. Januar 2019 - Krankheit als Heilungsprozess 
06. - 08. Februar 2019 - Familienstellen im Einzelsetting
20.- 22. März 2019 - Systemisches Coaching in einem Betrieb 
10. - 12. April 2019 - die unterbrochene Hinbewegung 
22. - 24. Mai 2019 - Die Kraft der Elemente in Beziehungen 
12. - 14. Juni 2019 -  die Ordnung des Helfers 
17. – 19. Juli 2019 - eigene Themen stellen 1
28. – 30. August 2019 – eigene Themen stellen 2
09. - 11. Oktober 2019 - "Sich selbst finden"

Prüfung: 16. – 19. Oktober 2019

Seminarzeiten: 14. Module à 3 Tage / 273 Stunden
(je 09.00 - 17.00 Uhr), über ca 1 Jahr verteilt.

Eigenstudium, Diplomarbeit und Lerngruppen:
ca 50 - 70 Stunden
4-malige Übungsgruppen-Treffen zwischen den Modulen vertiefen die Ausbildungsinhalte.

zum Anmeldeformular

Zertifikat: "Professionelles Familienstellen / Systemisches Coaching"

Diese Ausbildung im Familienstellen ist gleichzeitig ein Bildungsgang zum systemisch, ressourciven Coaching.

Sie erwerben in 13 Ausbildungsmodulen professionelles Wissen und fundierte praktische Fähigkeiten in ganzheitlichen und methodischen Arbeitsweisen von Familienstellen und Coaching.

Mit dem fundierten Unterrichtskonzept erreichen Sie schnell eine hohe eigene Fachkompetenz.

Nach Ihrem Ausbildungs-Abschluss können Sie professionell mit den Strukturen der LOKA®-Methode arbeiten.


Professionelles Familienstellen und Systemisches Coaching

Diese Arbeit hilft uns die Rätsel der eigenen Seele zu entschlüsseln. Warum kommen wir in bestimmten Lebenssituationen nicht weiter? Warum passieren uns immer wieder die gleichen Dinge und warum fallen wir auf die immer selben negativen Mechanismen herein? Die missglückte Liebe, die verlorene Kindheit - warum müssen ausgerechnet wir darunter leiden? Negative Muster in der Familie entstehen oft lange vor unserer Zeit.

Die Erlebnisse der Eltern und Ahnen haben sich zu Schemen und Abläufen verdichtet, die sich wiederum auf unsere Erzeihung, Muster und Prägungen ausgewirkt haben.

Sie lernen wie Sie Menschen einfühlsam an die Lösung ihrer Probleme heranführen. Familienstellen öffnet uns die Augen für Antworten auf die Fragen unserer Seele, die so oft auf der Hand liegen.


Eigene Themen stellen in 2 Modulen

In diesen 2 Modulen stellen wir unsere eigenen Themen. Wir analysieren und klären sie.

Weitere Informationen zu der Ausbildung: www.familienstellen-ausbildung.com

Preis

Aubildung: Fr. 7'960.-- inklusive Unterlagen, Einschreibegebühr und Prüfungsgebühr.
Betreuung Diplomarbeit Fr. 300.--
Ratenzahllung möglich.

Bei genügend Platz können Sie auch einzelne Module besuchen.

Prüfung

Voraussetzung/Bedingung zur Prüfung:

alle Module besucht,
eine Diplomarbeit geschrieben,
beim Prüfungsmodul: Beprechung der Diplomarbeit und ein Familienstellen leiten.

Abschluss als dipl. Professioneller Familiensteller und Systemischer Coach/Berater LOKA

Dozentin
Beatrice Styger